6. August 1945 in Hiroshima

6.August 2011 in Essen-Holsterhausen:


Am 6. August 1945 morgens um 8:15 Uhr Ortszeit warf das amerikanische Bomberflugzeug Enola Gay aus 9450 Metern Höhe die US-amerikanische Atombombe Little Boy über der Metropole ab. Etwa eine Minute später kam es dann 580 Meter über dem Boden zur Explosion. Bei diesem ersten Einsatz einer Atomwaffe in einem Krieg wurden ungefähr 80 % der bis dahin unbeschädigten Stadt zerstört und zwischen 90.000 und 200.000 Menschen sofort getötet (siehe Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki).

Grund genug für die DFG-VK-Essen am 6.August daran zu erinnern und ein Problem anzusprechen, dass es immer noch gibt, nämlich die Atomwaffen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.